Die Alchemie des Körpers – Mainz – 30.06.-01.07.2018 – Anmeldung

Die Alchemie des Körpers Kurse

Die Alchemie des Körpers- Einführungskurs am 30.06.2018, 10 – 18 Uhr
In diesem Kurs geht es darum, deine Begrenzungen und Barrieren zu erkennen und loszulassen, so dass du mehr von dem empfangen kannst, wonach du fragst. Wir werden die 5 Elemente der Intimität erforschen, wie sie Gary Douglas und Dr Dain Heer, die Gründer von Access Consciousness beschrieben haben und welche Auswirkungen sie auf unsere Fähigkeit haben, unsere Realität zu kreieren. In diesem Kurs wirst du einen Energieprozess lernen, der dir viele neue Möglichkeiten eröffnen kann. Du wirst herausfinden, dass du anders geworden bist nach diesem Eintageskurs, anders als zuvor auf eine Art und Weise, die dir Zugang zu ganz neuen Wahlen gewährt.

Die Alchemie des Körpers – Fortgeschrittene am 01.07.2017, 10-18 Uhr
Bei diesem Kurs verwenden wir die Werkzeuge aus dem dem ersten Alchemiekurs und erforschen, was es ist, was du mit Körpern wahrnimmst, wenn du mit ihnen arbeitest. Was machst du mit dem Gewahrsein, dass du empfängst und wann machst du gar nichts damit? In diesem Kurs kannst du die Fragen stellen, um zu erkennen, was es bedeutet, der Heiler zu sein, der du bist…und mehr. Was ist es, was du bereits über Körper weißt und über die Erinnerungen, die sie in sich festhalten, die du falsch oder unwichtig gemacht hast, um in diese Realität zu passen. Was würde sich verändern, wenn du dein Gewahrsein anerkennen und einfach SEIN würdest? Ich lade dich zu dieser Reise ein, auf der du entdeckst, was du alles BIST…Was ist es, das du wählst?

ORT
Räume von ASana Yoga in der Alten Heuerschule

Heuerstrasse 14a
55129 Mainz-Hechtsheim

Host: Christina Schmautz

Kosten:
380,- € pro Tageskurs / Wiederholerpreis 280,- € pro Kurs
Beide Kurse zusammen 700,- € / Wiederholerpreis 560,- €

Die Teilnahme am Fortgeschrittenen-Kurs erfordert die vorherige Teilnahme an einem der Alchemie-Einführungs-Kurse.

ANMELDUNG

Die Alchemie des Körpers – Admont- Steiermark – 16.-17.06.2018 – Anmeldung

Die Alchemie des Körpers Kurse

Die Alchemie des Körpers- Einführungskurs am 16.06.2018, 10 – 18 Uhr
In diesem Kurs geht es darum, deine Begrenzungen und Barrieren zu erkennen und loszulassen, so dass du mehr von dem empfangen kannst, wonach du fragst. Wir werden die 5 Elemente der Intimität erforschen, wie sie Gary Douglas und Dr Dain Heer, die Gründer von Access Consciousness beschrieben haben und welche Auswirkungen sie auf unsere Fähigkeit haben, unsere Realität zu kreieren. In diesem Kurs wirst du einen Energieprozess lernen, der dir viele neue Möglichkeiten eröffnen kann. Du wirst herausfinden, dass du anders geworden bist nach diesem Eintageskurs, anders als zuvor auf eine Art und Weise, die dir Zugang zu ganz neuen Wahlen gewährt.

Die Alchemie des Körpers – Fortgeschrittene am 17.06.2018, 10-18 Uhr
Bei diesem Kurs verwenden wir die Werkzeuge aus dem dem ersten Alchemiekurs und erforschen, was es ist, was du mit Körpern wahrnimmst, wenn du mit ihnen arbeitest. Was machst du mit dem Gewahrsein, dass du empfängst und wann machst du gar nichts damit? In diesem Kurs kannst du die Fragen stellen, um zu erkennen, was es bedeutet, der Heiler zu sein, der du bist…und mehr. Was ist es, was du bereits über Körper weißt und über die Erinnernungen, die sie in sich festhalten, die du falsch oder unwichtig gemacht hast, um in diese Realität zu passen. Was würde sich verändern, wenn du dein Gewahrsein anerkennen und einfach SEIN würdest? Ich lade dich zu dieser Reise ein, auf der du entdeckst, was du alles BIST…Was ist es, das du wählst?

ORT 
AT – 8911 Admont / Steiermark

Kosten:
380,- € pro Tageskurs / Wiederholerpreis 280,- € pro Kurs
Beide Kurse zusammen 700,- €  / Wiederholerpreis 560,- €

Gastgeberin:
Michaela Friedl
michaelafriedl(ät)gmx.net

Anmeldung

Die Alchemie des Körpers – Salzburg-08.-10.06.2018 – Anmeldung

Die Alchemie des Körpers Kurse

Intro-Abend am 08.06.2018, 19 – 21 Uhr
Dies ist eine Einführung in Greg´s Reise hin zu Erkenntnis und Anerkennung seiner Gaben und Fähigkeiten, die ihn in die Lage versetzen, eine Einladung für andere zu sein und Veränderungen in deren Körpern, Leben und der Leben derjenigen zu kreieren, mit denen sie zusammen sind. Er erzählt von seiner Reise, der Genesung von seinen drei Schlaganfällen und wie er es geschafft hat, aus seinem Rollstuhl aufzustehen und wieder zu laufen. Was war die treibende Kraft dahinter? Was hat ihn dazu gebracht, nach seinen Nahtoderfahrungen ein anderes Leben zu kreieren und wie war er dazu fähig, Freude und Gesundheit in seinem Leben zu kreieren? Was war es, was er gewählt hat? Greg wird dich dazu einladen, zu wählen und eine andere Realität für dich zu kreieren.

Die Alchemie des Körpers- Einführungskurs am 09.06.2018, 10 – 18 Uhr
In diesem Kurs geht es darum, deine Begrenzungen und Barrieren zu erkennen und loszulassen, so dass du mehr von dem empfangen kannst, wonach du fragst. Wir werden die 5 Elemente der Intimität erforschen, wie sie Gary Douglas und Dr Dain Heer, die Gründer von Access Consciousness beschrieben haben und welche Auswirkungen sie auf unsere Fähigkeit haben, unsere Realität zu kreieren. In diesem Kurs wirst du einen Energieprozess lernen, der dir viele neue Möglichkeiten eröffnen kann. Du wirst herausfinden, dass du anders geworden bist nach diesem Eintageskurs, anders als zuvor auf eine Art und Weise, die dir Zugang zu ganz neuen Wahlen gewährt.

Die Alchemie des Körpers – Fortgeschrittene am 10.06.2017, 10-18 Uhr
Bei diesem Kurs verwenden wir die Werkzeuge aus dem dem ersten Alchemiekurs und erforschen, was es ist, was du mit Körpern wahrnimmst, wenn du mit ihnen arbeitest. Was machst du mit dem Gewahrsein, dass du empfängst und wann machst du gar nichts damit? In diesem Kurs kannst du die Fragen stellen, um zu erkennen, was es bedeutet, der Heiler zu sein, der du bist…und mehr. Was ist es, was du bereits über Körper weißt und über die Erinnerungen, die sie in sich festhalten, die du falsch oder unwichtig gemacht hast, um in diese Realität zu passen. Was würde sich verändern, wenn du dein Gewahrsein anerkennen und einfach SEIN würdest? Ich lade dich zu dieser Reise ein, auf der du entdeckst, was du alles BIST…Was ist es, das du wählst?

ORT
Salzburg (Umgebung)

Host: Sonja Bamberger

Kosten:
380,- € pro Tageskurs / Wiederholerpreis 280,- € pro Kurs
Beide Kurse zusammen 700,- € , jeweils incl. Intro. / Wiederholerpreis 560,- € incl. Intro
Intro separat: 50,- €

ANMELDUNG

Kannst du bitte Massagetisch(e) und Decken/Kissen mitbringen? Wenn ja, wie viele? Danke!

Die Alchemie des Körpers- Chemnitz – 02.-03.06.2018- Anmeldung

Die Alchemie des Körpers Kurse

Die Alchemie des Körpers- Einführungskurs am 02.06.2018, 10 – 18 Uhr
In diesem Kurs geht es darum, deine Begrenzungen und Barrieren zu erkennen und loszulassen, so dass du mehr von dem empfangen kannst, wonach du fragst. Wir werden die 5 Elemente der Intimität erforschen, wie sie Gary Douglas und Dr. Dain Heer, die Gründer von Access Consciousness beschrieben haben und welche Auswirkungen sie auf unsere Fähigkeit haben, unsere Realität zu kreieren. In diesem Kurs wirst du einen Energieprozess lernen, der dir viele neue Möglichkeiten eröffnen kann. Du wirst herausfinden, dass du anders geworden bist nach diesem Eintageskurs, anders als zuvor auf eine Art und Weise, die dir Zugang zu ganz neuen Wahlen gewährt.

Die Alchemie des Körpers – Fortgeschrittene am 03.06.2018, 10-18 Uhr
Bei diesem Kurs verwenden wir die Werkzeuge aus dem dem ersten Alchemiekurs und erforschen, was es ist, was du mit Körpern wahrnimmst, wenn du mit ihnen arbeitest. Was machst du mit dem Gewahrsein, dass du empfängst und wann machst du gar nichts damit? In diesem Kurs kannst du die Fragen stellen, um zu erkennen, was es bedeutet, der Heiler zu sein, der du bist…und mehr. Was ist es, was du bereits über Körper weißt und über die Erinnernungen, die sie in sich festhalten, die du falsch oder unwichtig gemacht hast, um in diese Realität zu passen. Was würde sich verändern, wenn du dein Gewahrsein anerkennen und einfach SEIN würdest? Ich lade dich zu dieser Reise ein, auf der du entdeckst, was du alles BIST…Was ist es, das du wählst?

ORT
Chemnitz (Genauer Veranstaltungsort wir noch bekannt gegeben)

Kosten:
380,- € pro Tageskurs / Wiederholerpreis 280,- € pro Kurs
Beide Kurse zusammen 700,- €  / Wiederholerpreis 560,- €
(Zusammen mit dem Kurs “ Magie des Loslassens“ vom 01.06.  beträgt der Gesamt-Preis 830,- € )

Gastgeberin:
Angela Molch-Leineweber

Anmeldung

Die Alchemie des Körpers -Vorarlberg-28.04.2018 – Anmeldung

Die Alchemie des Körpers Kurse

Die Alchemie des Körpers- Einführungskurs am 28.04.2018, 10 – 18 Uhr
In diesem Kurs geht es darum, deine Begrenzungen und Barrieren zu erkennen und loszulassen, so dass du mehr von dem empfangen kannst, wonach du fragst. Wir werden die 5 Elemente der Intimität erforschen, wie sie Gary Douglas und Dr Dain Heer, die Gründer von Access Consciousness beschrieben haben und welche Auswirkungen sie auf unsere Fähigkeit haben, unsere Realität zu kreieren. In diesem Kurs wirst du einen Energieprozess lernen, der dir viele neue Möglichkeiten eröffnen kann. Du wirst herausfinden, dass du anders geworden bist nach diesem Eintageskurs, anders als zuvor auf eine Art und Weise, die dir Zugang zu ganz neuen Wahlen gewährt.

ORT
AT- 6952 Hittisau / Vorarlberg
Naturparadies „Wildenrain“

Host: Brigitte Loacker

Kosten:
380,- €  / Wiederholerpreis 280,- €

ANMELDUNG

Kannst du bitte Massagetisch(e) und Decken/Kissen mitbringen? Wenn ja, wie viele? Danke!

Die Alchemie des Körpers- Bremerhaven 13.-15.4.2018 – Anmeldung

Die Alchemie des Körpers Kurse

Intro-Abend am 13.04.2018, 19 – 21 Uhr
Dies ist eine Einführung in Greg´s Reise hin zu Erkenntnis und Anerkennung seiner Gaben und Fähigkeiten, die ihn in die Lage versetzen, eine Einladung für andere zu sein und Veränderungen in deren Körpern, Leben und der Leben derjenigen zu kreieren, mit denen sie zusammen sind. Er erzählt von seiner Reise, der Genesung von seinen drei Schlaganfällen und wie er es geschafft hat, aus seinem Rollstuhl aufzustehen und wieder zu laufen. Was war die treibende Kraft dahinter? Was hat ihn dazu gebracht, nach seinen Nahtoderfahrungen ein anderes Leben zu kreieren und wie war er dazu fähig, Freude und Gesundheit in seinem Leben zu kreieren? Was war es, was er gewählt hat? Greg wird dich dazu einladen, zu wählen und eine andere Realität für dich zu kreieren.

Die Alchemie des Körpers- Einführungskurs am 14.04.2018, 10 – 18 Uhr
In diesem Kurs geht es darum, deine Begrenzungen und Barrieren zu erkennen und loszulassen, so dass du mehr von dem empfangen kannst, wonach du fragst. Wir werden die 5 Elemente der Intimität erforschen, wie sie Gary Douglas und Dr Dain Heer, die Gründer von Access Consciousness beschrieben haben und welche Auswirkungen sie auf unsere Fähigkeit haben, unsere Realität zu kreieren. In diesem Kurs wirst du einen Energieprozess lernen, der dir viele neue Möglichkeiten eröffnen kann. Du wirst herausfinden, dass du anders geworden bist nach diesem Eintageskurs, anders als zuvor auf eine Art und Weise, die dir Zugang zu ganz neuen Wahlen gewährt.

Die Alchemie des Körpers – Fortgeschrittene am 15.04.2017, 10-18 Uhr
Bei diesem Kurs verwenden wir die Werkzeuge aus dem dem ersten Alchemiekurs und erforschen, was es ist, was du mit Körpern wahrnimmst, wenn du mit ihnen arbeitest. Was machst du mit dem Gewahrsein, dass du empfängst und wann machst du gar nichts damit? In diesem Kurs kannst du die Fragen stellen, um zu erkennen, was es bedeutet, der Heiler zu sein, der du bist…und mehr. Was ist es, was du bereits über Körper weißt und über die Erinnerungen, die sie in sich festhalten, die du falsch oder unwichtig gemacht hast, um in diese Realität zu passen. Was würde sich verändern, wenn du dein Gewahrsein anerkennen und einfach SEIN würdest? Ich lade dich zu dieser Reise ein, auf der du entdeckst, was du alles BIST…Was ist es, das du wählst?

ORT
Bremerhaven, Deutschland

Host: Marion Pernat

Kosten:
380,- € pro Tageskurs / Wiederholerpreis 280,- € pro Kurs
Beide Kurse zusammen 700,- € , jeweils incl. Intro. / Wiederholerpreis 560,- € incl. Intro
Intro separat: 50,- €

ANMELDUNG

Kannst du bitte Massagetisch(e) und Decken/Kissen mitbringen? Wenn ja, wie viele? Danke!

Die Alchemie des Körpers- 03.-04.03.2018 – Villa Totzenbach – Anmeldung

Die Alchemie des Körpers Kurse

Die Alchemie des Körpers- Einführungskurs am 03.03.2018, 10 – 18 Uhr
In diesem Kurs geht es darum, deine Begrenzungen und Barrieren zu erkennen und loszulassen, so dass du mehr von dem empfangen kannst, wonach du fragst. Wir werden die 5 Elemente der Intimität erforschen, wie sie Gary Douglas und Dr Dain Heer, die Gründer von Access Consciousness beschrieben haben und welche Auswirkungen sie auf unsere Fähigkeit haben, unsere Realität zu kreieren. In diesem Kurs wirst du einen Energieprozess lernen, der dir viele neue Möglichkeiten eröffnen kann. Du wirst herausfinden, dass du anders geworden bist nach diesem Eintageskurs, anders als zuvor auf eine Art und Weise, die dir Zugang zu ganz neuen Wahlen gewährt.

Die Alchemie des Körpers – Fortgeschrittene am 04.03.2018, 10-18 Uhr
Bei diesem Kurs verwenden wir die Werkzeuge aus dem dem ersten Alchemiekurs und erforschen, was es ist, was du mit Körpern wahrnimmst, wenn du mit ihnen arbeitest. Was machst du mit dem Gewahrsein, dass du empfängst und wann machst du gar nichts damit? In diesem Kurs kannst du die Fragen stellen, um zu erkennen, was es bedeutet, der Heiler zu sein, der du bist…und mehr. Was ist es, was du bereits über Körper weißt und über die Erinnernungen, die sie in sich festhalten, die du falsch oder unwichtig gemacht hast, um in diese Realität zu passen. Was würde sich verändern, wenn du dein Gewahrsein anerkennen und einfach SEIN würdest? Ich lade dich zu dieser Reise ein, auf der du entdeckst, was du alles BIST…Was ist es, das du wählst?

ORT 
AT – 3062 Totzenbach / NÖ

Kosten:
380,- € pro Tageskurs / Wiederholerpreis 280,- € pro Kurs
Beide Kurse zusammen 700,- €  / Wiederholerpreis 560,- €

Anmeldung

Die Alchemie des Körpers- Hennef – 23.-25.02.2018 – Anmeldung

Die Alchemie des Körpers Kurse

Intro-Abend am 23.02.2018, 19 – 21 Uhr
Dies ist eine Einführung in Greg´s Reise hin zu Erkenntnis und Anerkennung seiner Gaben und Fähigkeiten, die ihn in die Lage versetzen, eine Einladung für andere zu sein und Veränderungen in deren Körpern, Leben und der Leben derjenigen zu kreieren, mit denen sie zusammen sind. Er erzählt von seiner Reise, der Genesung von seinen drei Schlaganfällen und wie er es geschafft hat, aus seinem Rollstuhl aufzustehen und wieder zu laufen. Was war die treibende Kraft dahinter? Was hat ihn dazu gebracht, nach seinen Nahtoderfahrungen ein anderes Leben zu kreieren und wie war er dazu fähig, Freude und Gesundheit in seinem Leben zu kreieren? Was war es, was er gewählt hat? Greg wird dich dazu einladen, zu wählen und eine andere Realität für dich zu kreieren.

Die Alchemie des Körpers- Einführungskurs am 24.02.2018, 10 – 18 Uhr
In diesem Kurs geht es darum, deine Begrenzungen und Barrieren zu erkennen und loszulassen, so dass du mehr von dem empfangen kannst, wonach du fragst. Wir werden die 5 Elemente der Intimität erforschen, wie sie Gary Douglas und Dr Dain Heer, die Gründer von Access Consciousness beschrieben haben und welche Auswirkungen sie auf unsere Fähigkeit haben, unsere Realität zu kreieren. In diesem Kurs wirst du einen Energieprozess lernen, der dir viele neue Möglichkeiten eröffnen kann. Du wirst herausfinden, dass du anders geworden bist nach diesem Eintageskurs, anders als zuvor auf eine Art und Weise, die dir Zugang zu ganz neuen Wahlen gewährt.

Die Alchemie des Körpers – Fortgeschrittene am 25.02.2017, 10-18 Uhr
Bei diesem Kurs verwenden wir die Werkzeuge aus dem dem ersten Alchemiekurs und erforschen, was es ist, was du mit Körpern wahrnimmst, wenn du mit ihnen arbeitest. Was machst du mit dem Gewahrsein, dass du empfängst und wann machst du gar nichts damit? In diesem Kurs kannst du die Fragen stellen, um zu erkennen, was es bedeutet, der Heiler zu sein, der du bist…und mehr. Was ist es, was du bereits über Körper weißt und über die Erinnerungen, die sie in sich festhalten, die du falsch oder unwichtig gemacht hast, um in diese Realität zu passen. Was würde sich verändern, wenn du dein Gewahrsein anerkennen und einfach SEIN würdest? Ich lade dich zu dieser Reise ein, auf der du entdeckst, was du alles BIST…Was ist es, das du wählst?

ORT
Hennef, Deutschland
Kurhäuschen
Kurhausstraße 25
53773 Hennef (direkt am Kurpark)

Host: Blanka Schumacher, blaschu@t-online.de

Kosten:
380,- € pro Tageskurs / Wiederholerpreis 280,- € pro Kurs
Beide Kurse zusammen 700,- € , jeweils incl. Intro. / Wiederholerpreis 560,- € incl. Intro
Intro separat: 50,- €

ANMELDUNG

Kannst du bitte Massagetisch(e) und Decken/Kissen mitbringen? Wenn ja, wie viele? Danke!

Alchemy of the body – Paris – February 2018 Registration

The Alchemy of the body classes

The Intro:  This is an introduction to Greg and his journey to realising the gifts and abilities that enable him to be the invitation to others, and to create changes in their Bodies, their Lives and the lives of those around them.

He speaks of his journey, and recovery from three strokes and more.  What was the driving force to create a different life? How he was able to create wellness and joy in his life? How did he get out of a wheelchair? What was it he was choosing..?

Greg will invite you choose and create a different reality for yourselves.

The Alchemy of the Body: This class is about recognising and dropping your limitations and barriers so that you can receive more of the things you are asking for. Its about exploring the five elements of intimacy, as described by Gary Douglas and Dr Dain Heer co-founders of Access Consciousness, and how they affect our ability to create our reality.

In this class, we also learn an energy process that can open you up many new possibilities. You will find that you will be different at the end of this day class, as so many have in previous classes. You will also see it always about Choice. What do you “Choose…?”

The Alchemy of the Body, Advanced:  This class is where we come together to use the tools of the previous day and to explore what it is you are perceiving with bodies as you work with them. What to do with the awareness you receive, and when not to do anything.

This is a class that you can ask the questions to really understand what it is to really be the Healer you are… and more.

What is it you already know about bodies and the memories they hold within, that you have made wrong or unimportant, in order to fit in with this reality. What would change, if you were to acknowledge your awareness and Be..?

I invite you to come and begin the journey of self discovery of all you Be…. What is it you Choose?

 

Classes L’Alchimie du Corps

 L’Intro :  C’est une introduction à Greg et à son voyage à réaliser les cadeaux et les capacités qui lui permettent aujourd’hui d’être une invitation pour les autres, une invitation à créer des changements dans leurs corps, leurs vies et tous ceux qui les entourent.

Il nous parle de son chemin, de comment il a récupéré de trois attaques, et bien plus… Quelle était cette force motrice qui l’a poussé à créer une vie différente ? Comment a-t-il pu créer le bien-être et la joie dans sa vie ? Comment est-il sorti d’un fauteuil roulant ? Quoi que ce fût, il choisissait.

Greg va t’inviter à choisir et créer une réalité différente pour toi.

L’Alchimie du Corps : Cette classe est à propos de reconnaître et enlever tes limitations, et de baisser tes barrières afin que tu puisses recevoir plus des choses que tu demandes. Il s’agit d’explorer les cinq éléments de l’intimité, comme décrits par Gary Douglas et le Dr Dain Heer, co-fondateurs d’Access Consciousness®, et comment ces éléments affectent ta capacité à créer ta réalité.

Lors de cette classe, nous apprendrons également un processus énergétique qui vous ouvrira à beaucoup de nouvelles possibilités. Comme beaucoup d’autres dans des classes précédentes, tu trouveras que tu es vraiment différent à la fin de cette journée

Tu verras aussi que c’est toujours à propos du Choix. Et vous que choisissez vous… ?

L’Alchimie du Corps, classe avancée : Cette classe est là où nous allons ensembles utiliser les outils de la journée précédente et explorer ce que tu perçois avec les corps quand tu travailles avec eux, que faire avec la conscience que tu reçois et quand il ne faut rien faire.

C’est une classe où tu pourras poser les questions pour vraiment comprendre ce que c’est que d’être réellement le Guérisseur que tu es…et plus encore.

Qu’est ce que tu sais déjà à propos des corps et des mémoires qu’ils contiennent, que tu en as fait un tord, que tu as rendu non important, que tu as limité, annihilé, supprimé, afin de t’adapter à cette réalité. Qu’est ce qui changerait si tu reconnaissais ta conscience, et Etre… ?

Greg t’invite à venir et commencer le voyage de la découverte de tout ce que tu Es.

Qu’est ce que tu choisis ?

Date:  16-18 / 02/ 2018

Cost:
Intro: 50 €
The Alchemy of the Body: 380,- €
The Alchemy of the Body, advanced : 380,- € ( Prerequisites: The Alchemy of the body)
Attend on all 3 days: 700,- €
more info about Greg: www.gregbryers.com

Registration


Please select:

Intro - Evening , 16/02/2017

The Alchemy of the body, 17/02/2017 ("beginners")

The Alchemy of the body, 18/02/2017 - advanced-

Embodiment of the Earth Energies- Verkörperung der Erd-Energien

Embodiment of the Earth Energies

What does this mean… “To Embody the Energies of the Earth?” Another question we can now ask would be… “What are the energies of the Earth?” For me (Greg) there really is only one… Creative energy! “But!” you say… “What about the other end of a scale wouldn’t we have destructive energy?” Everything else we can care to describe is on the line between these two judgements. And I say judgements because essentially, they really are… “How so?” you say. Let’s look at my favourite… a volcano. When one erupts we say how bad and destructive it is. What about all those poor animals killed and the destruction of forests and inconvenience we have when planes can’t fly. We are looking at this from a finite perspective of a “Non-infinite Being”. We fail to see how the ash (pulverised rock) creates new layers of nutrient rich soil and changes the landscape… so we could actually say that even an eruption is very creative, if we let go the judgements of what is right or wrong, and good or bad. I wonder how inconvenient it would get if the Earth forgot to let go and held her breath for a while… try it! What happens when you finally let go?

Within us we hold all the energies and we judge them as wrong or right, good or bad. Those we judge as negative we lock down and “try” to control and not let people see. We see the Haka given by a group of Maori, and our Bodies remember and come alive… not because of the spectacle, but because of the energy presented.

What is it we fear about these energies we perceive… loosing control? Being judged as wrong? What if by Embodiment we actually have greater control? What if being these energies we become more self-assured and become even more creative and generative and even begin to thrive?

Join us when we explore the energy of creation and the Earth and look at Being that same Energy.

Verkörperung der Erd-Energien

Was bedeutet das…”die Energien der Erde zu verkörpern”? Und was sind überhaupt die Energien der Erde? Für mich gibt es tatsächlich nur eine einzige Energie…die kreative Energie.

Und jetzt sagst du vielleicht, dass es da doch auch noch das andere Ende der Skala gibt…die destruktive Energie! Alles, was wir an Energien beschreiben könnten, liegt zwischen diesen beiden Bewertungen. Und ich sage bewusst Bewertungen, denn im Grunde sind sie das ja. Wenn wir uns einen Vulkan anschauen….weil ich Vulkane besonders gern habe….was sagen wir, wenn einer ausbricht? Wie schrecklich und destruktiv das ist. All die Zerstörung von Wäldern und der Tod von Tieren und Flugzeuge können nicht mehr starten. Dabei sehen wir nicht, wie die Asche den Boden düngt und wie die Landschaft verändert wurde. Tatsächlich ist also auch ein Vulkanausbruch etwas kreatives, wenn wir nur die Bewertung darüber loslassen würden.

Wir selbst haben ebenso all diese Energien in uns. Die, die wir als negativ bewerten, schließen wir ein und versuchen, sie zu kontrollieren, damit niemand sie sieht.

Wenn wir den Haka der Maoris sehen, dann erinnern sich unsere Körper und werden lebendig…wegen der Energie, die wir wahrnehmen.

Wovor haben wir Angst, wenn wir diese Energien wahrnehmen? Davor, die Kontrolle zu verlieren? Als verkehrt bewertet zu werden? Was, wenn wir durch die Verkörperung all dieser Energien sogar mehr Kontrolle hätten? Kreativer wären und selbstsicherer und erfolgreicher?

Bei diesem Zoominar werden wir die Energie der Kreation und der Erde erforschen und wie wir Zugang zu eben diesen Energien in uns bekommen können.

12.01.2018 um 20 Uhr auf Zoom

Kosten: 45,- €

Bestellung / Order

 

Wer ist hier der BOSS?

Wer ist der Boss?

Dein Verstand, dein Körper oder du?

Hast du deinen Verstand zu deinem Herren gemacht … statt ihn als ein nützliches Werkzeug zu verwenden?

Tust du so, als seist du der Sklave deines Körpers, oder gar sein Opfer?

Mit dieser dreiteiligen Zoom-Serie möchte ich euch dazu einladen, diese Fragen zu stellen! Und wir werden herausfinden, wie wir Verstand und Körper verwenden können, um unsere Realität zu kreieren! Wie wir buchstäblich unseren Verstand neu verdrahten, so dass wir völlig anders funktionieren als gewohnt.

Wenn ihr euer Leben tatsächlich verändern wollt, dann seid ihr bei diesem Call genau richtig!

Beitrag:
90,- €

Nach deiner Bestellung bekommst du eine Bestätigungs-Email mit den Daten zum Bezahlen.

Bestellung

 

 

 

«Où ces mains doivent-elles aller sur ton corps?»

 

Gabriele Liesenfeld répond aux questions de  Christiane Maehr

Comment as-tu rencontré Greg?

C’était au Costa Rica où j’ai travaillé comme traductrice pour un Cours d’Accès. J’étais assise là à lire un livre et quand Greg est passé devant moi, j’ai ressenti quelque chose. J’ai perçu quelque chose de complèment différent des autres. Et je me suis alors posé la question: qu’est-ce que c’est?

Suite à cela, curieuse, j’ai demandé qui était cet homme et on m’a dit qu’il était venu spécialement de Nouvelle Zélande pour masser Gary Douglas, le fondateur d’Accès. Et alors, j’ai commencé à l’observer.

Et ce n’est pas resté au stade de l’observation

Non. Greg a remarqué que nous, les traductrices, étions vraiment épuisées, et il nous a proposé de nous masser gratuitement. J’ai dit oui tout de suite. En travaillant sur mon corps, il s’est soudain arrêté et a touché deux points sur mon corps – il fait toujours comme ça. Pour moi, c’était une toute nouvelle expérience et de nouveau, je me suis posé la question : qu’est-ce que c’est?

Et après, j’ai demandé à Greg s’il était chaman ou une sorte de « guérisseur », car sa façon de faire m’a rappelé quelque chose d’ « ancien ».

Je me suis déjà penchée sur ce genre de choses, me suis intéressée au chamanisme et au lien qu’ont les chamanes avec la terre et d’autres dimensions. Cette énergie était pour moi, à vrai dire, familière et pourtant il y avait là quelque chose d’encore plus fascinant. Greg s’est contenté de rire en guise de réponse. Plus tard, il m’a raconté qu’il était à moitié Maori et que tous ses ancêtres guérisseurs – des Torungas en Maori – et des chefs de tribus – il peut suivre la lignée des ancêtres sur des centaines d’années.

Les deux points que Greg a touché sur ton corps: comment a-t-il su lesquels c’était?

Il m’a demandé: « Où ces mains doivent-elles aller sur ton corps? Et où ces mains doivent-elles aller sur ton corps? » Après lui avoir dit deux points, il est resté dessus et s’est carrément plongé dedans. A ce moment-là, mon corps a été ramené à la vie. Et ça, bien qu’avant, j’ai toujours cru être complètement vivante. C’est seulement à partir du moment où Greg m’a touchée que j’ai remarqué à quel point j’avais été jusquelà plutôt morte. Ensuite, en sortant, j’ai parlé à tout le monde de cette expérience incroyable et dit à tous de se faire masser par lui. Beaucoup l’ont fait, et presque la moitié a ressenti la même chose que moi. Pour les autres, c’était comme un massage normal.

Qu’est-ce qui explique cela?

Bien sûr, j’ai aussi posé la question et Greg m’a expliqué, que c’est lié à ce que nous sommes prêts à recevoir. C’est aussi la raison pour laquelle Greg ne se définit pas comme guérisseur, ou qu’il ne peut être le guérisseur d’un autre – pesonne ne peut l’être. Chacun est son propre guérisseur, ou il s’agit d’être prêt à reconnaître cela. Greg ne peut aider que si l’on y est prêt. Et il peut aider à créer un espace où chacun peut se guérir soi-même.

Si ce n’était pas comme cela, Greg ne pourrait pas non plus transmettre son savoir et ce qu’il fait das les cours. Car dans ses cours, c’est exactement ce à quoi l’on s’exerce: être l’espace, dans lequel l’on s’accueille soi-même et dans lequel d’autres ont la possibilité de se recevoir eux-mêmes. On apprend à se guérir soi-même, en reconnaissant soi-même ce que l’on est. Alors, on peut aussi inviter d’autres dans cet espace. Dans le travail de Greg, il s’agit avant tout de gratitude et de laisser-être et du fait que tout est choix.

Alors, est-ce que nous choisissons aussi la douleur par exemple?

 On a des douleurs, mais on peut choisir la manière de les percevoir. Si l’on a par exemple des douleurs physiques, on peut choisir de s’élargir pour devenir plus grand que cette douleur, jusqu’à dépasser cette douleur.  Moi-même, je l’ai fait lorsque Greg et moi on s’est faits tatouer.  Certes, j’ai senti qu’on travaillait sur mon corps, mais je n’ai ressenti aucune douleur, au lieu de cela je me suis entretenue avec le tatoueur et ai même savouré l’intensité.

Pour Greg, c’est quelque chose de normal. D’autre part, c’est la seule personne que je connaisse qui n’ait absolument aucune peur. Il est mort plusieurs fois et sait, à partir de là, ce qu’il y a « là-bas ». Seulement, il a choisi de revenir. Pour moi, une expérience particulière fut la rencontre avec un petit garçon atteint d’une tumeur au cerveau. Les médecins ont tout essayé, mais la tumeur a continué à grandir. Le garçon diffusait beaucoup de légèreté et de joie. Lorsque Greg a senti cette énergie, il a compris que le garçon n’avait aucune peur de la mort car il savait ce qui l’attendait. Lorsque nous avons parlé avec ses parents, ils nous ont confirmé que le garçon avait déjà fait plusieurs expériences de mort imminente.

J’ai déjà entendu parler de guérisseurs qui prennent la douleur des autres. C’est comment chez Greg?

 Greg ressent certes une certaine intensité, mais il la laisse passer à travers lui et ne se l’approprie pas. Autrefois, quand il était petit, il a fait ça en partie. Jusqu’à ce qu’il comprenne que non seulement il n’était pas obligé de le faire, mais surtout qu’il ne pouvait pas aider la personne comme ça. Aujourd’hui, il sait que ça ne sert à rien de prendre les douleurs des autres. S’il faisait cela, la personne serait obligée de les recréer, car la cause pour laquelle le corps les a créées pour nous est toujours là. Il s’agit de regarder et de choisir autre chose que ce que nous avons créé jusque-là de manière inconsciente. La guérison peut alors se produire.

 

 

τον άνθρωπο με τα μαγικά χέρια

Συχνά αποκαλούν τον Greg Bryers “ τον άνθρωπο με τα μαγικά χέρια“ ή “ τον γητευτή του σώματος“. Mα τι ακριβώς συμβαίνει σε αυτές τις πρακτικές, που κάνει τόσους πολλούς ανθρώπους να τον αποκαλούν έτσι;

Ο Greg δημιουργεί το χώρο, τη διάσταση, ώστε να μπορεί να λάβει χώρα η θεραπεία. Η παρουσία του και η επίγνωση του προσκαλούν τους παρόντες, τα άλλα ‘σώματα’, να αφεθούν, να χαλαρώσουν και να αντιληφθούν την πραγματική τους φύση και τις δυνατότητες τους.

Σε αυτή την πρακτική θα δουλέψουμε ο ένας με τον άλλον. Θα χρησιμοποιήσουμε τις εκπληκτικές δυνατότητες και δυναμικές του σώματος μας από το Access Consciousness, δηλαδή ‘την συνειδητή πρόσβαση’ σε συνδυασμό με τις επίκτητες ενεργειακές δυνατότητες και δονήσεις που έχει ο καθένας μας, και που σπάνια αναγνωρίζει ή γνωρίζει ότι τις κατέχει. Γινόμαστε ο χώρος, η διάσταση, που ο Greg μας προσκαλεί να εισέρθουμε. Σε αυτό τον χώρο δεν υπάρχει κριτική, δεν υπάρχει απόλυτη άποψη, δεν υπάρχει διαχωρισμός . Υπάρχει η δυνατότητα, η επιλογή και η συνεισφορά.

Η πρακτική Alchemy of the Body Class, απευθύνεται σε όλους όσους δουλεύουν με το σώμα τους σε πολλαπλά επίπεδα και με ποικίλους τρόπους. Απευθύνεται σε θεραπευτές, χειροπράκτες, ανθρώπους που δουλεύουν με το σώμα η με τις ενέργειες, νοσηλευτές και σε όσους ενδιαφέρονται να βιώσουν τη σύνδεση με το δικό τους σώμα.

Βιώνουμε τη δυνατότητα να γίνουμε ο χώρος, η διάσταση που προσελκύει και τους άλλους να ταυτιστούν με τη χαρά, την ειρήνη, την ευγνωμοσύνη και την ικανότητα να επιλέγουμε την υγεία, την ευεξία και τη συνειδητότητα.

Και έτσι η ομάδα μπορεί να γίνει ο καταλύτης για τον καθένα αλλά και για όλους μαζί. Για να γίνεις ‘ο χώρος’ σημαίνει ότι χρειάζεται να αντιληφθείς ότι δεν υπάρχει διαχωρισμός, να αισθανθείς συνδεδεμένος και να νοιώσεις τη χαρά και την ευγνωμοσύνη του να είσαι ζωντανός. Γινόμαστε οι ίδιοι μία ζωντανή έμπνευση, ένα παράδειγμα για τους άλλους. Αυτό δε Θα ήταν αρκετό για να αλλάξει την πραγματικότητά μας και τον πλανήτη μας;

Ο Greg Bryers “ πέθανε “ τρεις φορές και κάθε φορά επανήλθε στη ζωή. Οι γιατροί του είπαν ότι ποτέ δεν θα εγκατέλειπε την αναπηρική του καρέκλα. Παρ’ όλα αυτά, ο ίδιος έχει επιλέξει κάτι διαφορετικό και έχει δημιουργήσει ένα καταπληκτικό σύστημα επικοινωνίας και συνύπαρξης με το σώμα του, κάτι που όλοι μπορούμε να έχουμε εάν το θελήσουμε.

Greg Bryers

Με τα χρόνια, έχω μελετήσει πολλούς διαφορετικούς τρόπους‘θεραπείας’…. Θα ήθελα, εάν ήταν εφικτό, να μπορούσα να ξεχάσω ότι έχω μελετήσει έως τώρα και να χρησιμοποιούσα αντ’ αυτού την ‘συνείδηση’ μου να με καθοδηγήσει ως προς το τι να κάνω ….χωρίς το γιατί … έχοντας εμπιστοσύνη στον εαυτό μου και στην εμπειρία μου
Ενώ δουλεύω με τον ‘καθένα σας’ και το σώμα σας – η πραγματικότητα είναι ότι δεν σας θεραπεύω εγώ… εσείς μόνοι σας έχετε την δυνατότητα και μπορείτε να θεραπεύσετε τον εαυτό σας. Το μόνο που κάνω είναι να δημιουργήσω το χώρο για την αλλαγή που μπορεί να συμβεί σε εσάς ενώ εγώ μπορεί να εκλάβω τις εικόνες, και τα ερεθίσματα των μπλοκαρισμάτων ’και ‘κλειδωμένων σημείων’ του σώματός σας.

Μπορώ να δω σημεία που πρέπει να αγγίξω ή να κρατήσω για να απελευθερωθεί αυτή η ενέργεια και μερικές φορές ενθαρρύνομαι να εκφράσω τι είναι αυτό που βλέπω ή αντιλαμβάνομαι. Οι συνεδρίες αυτές μπορεί να περιλαμβάνουν ένα μασάζ ή απλό άγγιγμα έως και πιο ενεργειακές πρακτικές.

Συνδυάζω αυτές τις πρακτικές με τα εργαλεία που έχω αποκτήσει από τις μελέτες μου με τον Gary Ντάγκλας και ο Dr Dain Heer, συνιδρυτές της “Συνειδητής Πρόσβασης” – (Access consciousness ) .

Αυτοί οι δύο άνδρες έχουν αναπτύξει μια μορφή λεκτικής διαδικασίας που προκαλεί μεγαλύτερη αλλαγή μέσα στο σώμα από σχεδόν οποιοδήποτε άλλο μέσο έχω χρησιμοποιήσει ποτέ. Χρησιμοποιώντας αυτά τα εργαλεία, κάποιοι έχουν καταφέρει ευκολότερα και γρηγορότερα να απελευθερωθούν από κάποια ‘κλειδώματα ‘στο σώμα τους – που συχνά κρατούσαν για χρόνια .

Επιλέγω να δημιουργήσω ένα χώρο όπου οι άνθρωποι μπορούν να έρθουν και να επιλέξουν την αλλαγή. Ένα χώρο όπου μπορούν να απελευθερωθούν από παλιές καταστάσεις και περιορισμούς και ως εκ τούτου να γίνουν πιο χαρούμενοι και να ζήσουν πιο ολοκληρωμένα τη ζωή τους, χωρίς περιορισμούς και με ευημ

L’alchimia del corpo – di Access Consciousness® CF Greg Bryers dalla Nuova Zealanda

Spesso lo chiamano Greg Bryers “l’uomo con le mani magiche” o il “sussurratore dei corpi”
Che cosa accade in queste classi alchemiche e quella magia che creano in cosi tante persone che lo chiamano cosi?
Greg crea un spazio, nel quale la guarigione diventa possibile. La sua presenza e la sua consapevolezza sono l’invito per i corpi e gli esseri ad aprirsi per cosa sono veramente e per cosa sono davvero capaci di essere.
In questa classe andremo a lavorare gli uni con gli altri. Useremo dei fenomenali processi sul corpo di Access Consciousness e le nostre capacità innate, che raramente riconosciamo e nemmeno ne siamo consapevoli. Noi diventiamo lo spazio verso il quale Greg ci invita. Lo spazio dove non c’è nessun giudizio. Nessun punto di vista, nessuna separazione. C’è solo la possibilità, la scelta e il contributo.
Questa classe “l’alchimia del corpo” è per le persone che lavorano con i corpi in vari modi: guaritori, massagiatori, bodyworker, operatori olistici, infermieri, terapisti e per chiunque è interessato ad una connessione con il proprio corpo.
La nostra esperienza delle possibilità verso l’essere uno spazio che invita gli altri ad essere ciò che sono: gioia, pace, gratitudine e la capacità di scegliere salute, benessere e consapevolezza.
E quindi la classe può essere un contributo per ognuno di noi. Essere quello spazio significa accorgersi della bugia della separazione per sentirsi connessi verso un senso di gratitudine e gioia di essere vivi. Noi diventiamo l’invito vivente per gli altri a sceglierlo per loro stessi. Questo potrebbe cambiare la nostra realtà e il nostro pianeta.
Greg Bryers “muore” tre volte e torna sempre indietro a vivere. I dottori gli dissero che non sarebbe mai sceso dalla sedia a rotelle. Lui ha scelto qualcosa di diverso e ha creato una sorprendente comunicazione e comunione con il suo corpo che noi tutti possiamo avere se la scegliamo
www.gregbryers.com

Für alle, die wahrgewordene Märchen lieben… Gabrielissima und Gregmaorix

von Brigitte „Brigittix“ Hainz

Es war einmal ein kleines Land inmitten von Europasia. Es hieß Osterria und war wunderschön. Doch seit langem gingen viele der Einwohner gehetzt, lustlos und traurig ihren Tätigkeiten nach. Und immer mehr Familien zerbrachen unter dem Druck des Alltags, durch Lieblosigkeit, Süchte und nicht wahrgewordene Träume. Doch vor allem, weil sie verlernt hatten, dankbar und glücklich zu sein. Sie verschlossen sich so sehr, dass sie sich nicht vorstellen konnten, wie herrlich ein Leben in Leichtigkeit und Freude sein könnte. Sie glaubten, keine Wahl zu haben und dass alles so sein muss, wie es eben ist.
Die Häuptlinge der einzelnen Landesteile rührten seit Jahrzehnten aggressiv und mit dumpfen Gedanken in verschmutzten Zaubertränken herum, die sie dem Volk zum Trinken gaben und offensichtlich auch selbst tranken. Drei Dinge konnten sie hervorragend: Den Einwohnern ihr Geld abnehmen, ihre Machtkämpfe öffentlich austragen und untereinander so viel Hass und Missgunst streuen, dass es nur so zischte. Doch das war nicht nur in diesem Land so, sondern fast überall auf der Welt.
Eines Tages wandte sich das Blatt, denn es gab immer mehr Menschen, die Auswege aus dieser Misere suchten. Zwei wackere Männer aus dem fernen Land Usaria, weit über dem großen Ozean, erschufen eine geniale Methode, die sie im Laufe der Zeit immer mehr verfeinerten. Einer von ihnen war Garyus Doulgasix und der andere Dainius Heerix. Sie nannten ihre Methode Accessix Conscionessix- kurz ACX. Was immer das bedeuten sollte… Sie reisten um die ganze Welt, und brachten vielen Menschen ihr ACX als Geschenk mit. Allerdings durften die Menschen dafür einen Obolus bezahlen. Sie wurden wohlhabend und genossen es.
Eines Tages wurde so ein Treffen wieder einmal im fernen Costaricci abgehalten. Ein paar Weise aus verschiedenen Ländern saßen in ihrer Freizeit dort einfach nur so herum… Einer der Männer, ein richtiger Hüne mit dem Namen Gregmaorix, kam aus Nuzilandia. Er war ein außergewöhnlicher Mann mit einer unglaublichen Lebensgeschichte, die besondere Fähigkeiten bei ihm erweckt hatten. Das erkannte eine der Frauen. Für sie war er ein Alchemist. Sie hieß Gabrielissima und wohnte in einem verschlafenen Dorf in Osterria. Und so lud sie Gregmaorix, der mehrere Ozeane von ihr entfernt wohnte, zu einem Treffen „mit ein paar Leuten“ zu sich ein. Sie wollte den Menschen in ihrem Land zeigen, was für unglaubliche Dinge und darüber hinaus, mit Alchemie und Magie möglich seien.
Als sie von Costaricci wieder nach Hause kam, hatte sie schon unzählige Ideen für diese Zusammenkunft gesammelt. Bei den weiten Spaziergängen mit ihrem entzückenden Hund Cooksia kamen immer mehr dazu. Doch dann geschah es: Es meldeten sich so viele Menschen für das 3- Tagetreffen an, dass sowohl Gregmaorix, als auch sie total überwältigt waren. Der reservierte Raum war plötzlich viel zu klein und einige mussten sogar auf die Warteliste.
Endlich war es so weit und der große, weise Mann landete mit seinem Luftschiff in Ostarria. Es war, als würde sich der Himmel verändern. Der Alchimist brachte eine Energie mit, die nicht nur die Herzen der Menschen zum Öffnen brachte. Es wurden hier, mitten in Europasia, durch die vielen Beiträge der Besucher so viele Geschenke geschaffen und verteilt, dass am Ende die Menschen ganz glücklich und berührt nachhause gingen. Sie hatten den Hauch der Alchemie inhaliert und in sich aufgenommen. Und das Erstaunliche war: Es wurde sogar ein Kessel für einen neuen Zaubertrank kreiert. Er war so groß, dass die ganze Welt daraus hätte trinken können, wenn sie es gewollt hätte. Der Kessel wurde mit ganz wunderbaren Dingen gefüllt. Darunter waren Selbstheilungsprozesse für Körper und Geist, Gewahrsein, Dankbarkeit, Freude, Leichtigkeit, Herzenswärme, Respekt und Liebe. Doch es waren auch Elemente dabei, die sich erst im Laufe der Zeit entwickelten.
Nach diesem Treffen wollten immer mehr Menschen in Europasia, dass Gregmaorix auch in ihr Land kam, um diese magische Energie zu kreieren und um selbst Alchemisten zu werden. Natürlich wollten sie auch den Zauberkessen samt Inhalt für ihr Land zur Verfügung haben. So sollte es sein. Schnell waren neue Termine vereinbart, die Nachrichten überschlugen sich und Gregmaorix war in Gedanken schon wieder in Europasia.
Das Schöne daran ist, dass dieser Zauberkessel in Osterria bis heute noch immer ganz rein ist, ständig mit wundervollen Dingen gefüllt wird und von unendlichen Wesen umgeben ist. Das und noch viel mehr, wünschen wir hier allen Menschen dieser Welt.
Mehr darüber vielleicht ein anderes Mal.