Greg Bryers is ‚Meister Proper‘ – clearing service – ZOOM 1.10.2018

Zoom in English und deutsch with/ mit  Greg Bryers & Gabriele Liesenfeld

Was macht dieser Meister Proper eigentlich?

Er verändert Müdigkeit in Energie und Einladung! Er verändert den Schmuddel und Schmutz in Klarheit und Leuchten! Die Küche sieht plötzlich aus wie neu! Gleiche Küche, aber ohne die Geschichten, die den Schmutz und Schmuddel hinterlassen haben. Meister Propper erneuert die Küche nicht, er befreit sie von den Schlieren und Schleiern, die die Vergangenheit hinterlassen hat.

In der Alchemie verändern wir das ermüdende und niederdrückende Leben in eines, das man feiern kann!

Wie? Indem wir uns den Körper mit liebevollen Augen anschauen und sehen, dass nichts kaputt ist. Nichts ist verkehrt. Und nichts muss repariert werden. Wir laden den Körper dazu ein, die Vergangenheit loszulassen. Wir laden den Körper und das Wesen ein, die Geschichten und Emotionen der Vergangenheit gehen zu lassen.

Und von diesem Raum der totalen Erlaubnis, der Dankbarkeit, dem Vertrauen und des Respekts sind wir die Einladung zur Transformation und zur Veränderung. Das ist die Transformation von Blei zu Gold und von Einsamkeit und Frust zu Freude und Leichtigkeit.

Das ist die Alchemie. Die Einladung, die Vergangenheit loszulassen und aus dem “Jetzt” neu zu kreieren. Jeden Tag hast du eine neue Wahl. Du kannst wählen, diese Einladung und Veränderung zu sein.


What is it Mr Proper does?

He turns tired into energetic and inviting!! He turns dirty and unclean into bright and shining and clean!! Tired looking kitchen suddenly looks new…same kitchen but without the history (dirt and grime). He doesn’t replace the cupboards and benchtop….he cleans them, clears away the past.

In Alchemy we change people’s lives from tired and dreary to something to celebrate and be joyful for…How? By looking at the body, seeing that nothing is broken! Nothing is wrong! And… nothing requires fixing! We invite the body to let go the past! We invite the body, and the being, to let go the stories and emotions of the past! And then from the space of total allowance, absolute gratitude, trust, and honouring we invite the body to a space of transformation and change (no new cupboards or benchtops) where we transform from Lead to Gold and where our lives move from a lone and dreary world to one of joy and transformation…. This is Alchemy!!  The Invitation to transformation, by letting go the past, and creating fresh from the “Now!!”… Every day you choose again to Be that change and that invitation….

Datum:
01.10.2018 , 20 Uhr – online via ZOOM

Kosten:
35,- €

ANMELDUNG/ REGISTRATION

The Alchemy – Swap – Alchemie-Austausch – 11.10.2018 – Villa Totzenbach – live & online

Wir freuen uns, euch wieder einen globalen Austausch mit den Körperprozessen der „Alchemy of the body“ mit Greg Bryers und Gabriele Liesenfeld anbieten zu können.

Ort:
Villa Totzenbach
Herrenstraße 22
AUT – 3062 Totzenbach (Nieder-Österreich)

Zeit: 
18:30 – 21:00 Uhr

Kosten für die Vor-Ort- oder online-Teilnahme via Zoom:
40,- EUR
(Du bekommst nach deiner Anmeldung automatisch eine E-Mail mit allen Informationen zum Bezahlen)

Es besteht auch wieder die Möglichkeit, einen eigenen live-Austausch mit Teilnehmern, inkl. der Zuschaltung zum live-Zoom aus Totzenbach, zu organisieren und anzubieten- Für die Organisatoren/ Gastgeber ist die Teilnahme am Zoom kostenfrei. Teilnehmer zahlen 40,- EUR direkt beim jeweiligen Gastgeber und melden sich auch bei diesem an.
Bei Interesse an der Organisation eines eigenen Alchemie-Austauschs bitte direkt bei Gabriele Liesenfeld melden: liesenfeld@aon.at

ANMELDUNG für die Teilnahme in Totzenbach- live oder online:

Bitte wähle aus, ob du persönlich in Totzenbach oder online via Zoom teilnimmst:


We look forward to once again offering you a global exchange with the body processes of the „Alchemy of the body“ with Greg Bryers and Gabriele Liesenfeld.

Venue:
Villa Totzenbach
Herrenstraße 22
AUT – 3062 Totzenbach (Lower Austria)

Time:
18:30 – 21:00

Costs for live or online participation via Zoom:
40, – EUR
(You will automatically receive an e-mail with all payment information after your registration)

There is also the opportunity to organize and offer a live exchange with participants, including the connection to the live zoom from Totzenbach. Participation in the Zoom is free of charge for the organizers / hosts. Participants pay 40, – EUR directly at the respective host also register at him.
If you are interested in organizing your own alchemy exchange, please contact Gabriele Liesenfeld directly: liesenfeld@aon.at

REGISTER for participation in Totzenbach live or online:

Bitte wähle aus, ob du persönlich in Totzenbach oder online via Zoom teilnimmst:

Der verletzliche Mann – The Vulnerable Man – Zoom mit/with Greg Bryers – 18.09.2018

Der verletzliche Mann

Viel zu oft wird Verletzlichkeit mit Schwäche gleich gesetzt. In meiner Realität ist das ganz einfach nicht wahr. Wenn wir zulassen, dass unsere Barrieren unten bleiben, dann verstecken wir uns nicht länger hinter Masken und Rollen und erlauben und gesehen zu werden als das, was wir wirklich wählen zu sein. Ja, ich habe gesagt „Wir wählen zu Sein!“… während wir lernen, uns mehr auf unser Gewahrsein zu verlassen, anstatt auf unseren Verstand, um ein Leben zu kreieren, das es wert ist zu leben und zu genießen.

Was wenn wir bereit wären, falsch gemacht zu werden? Sogar in Beziehungen…mit unseren Partnern oder in der Familie? Was, wenn wir den anderen ihre Ansichten ließen und dennoch nicht das Bedürfnis hätten, uns hinter unseren Mauern zu verstecken? Wenn wir wüssten, dass die anderen ihre eigenen Ansichten haben, die nicht unbedingt mit unseren übereinstimmen müssen…

Wo haben wir abgekauft, dass wir kämpfen und alle anderen davon überzeugen müssen, dass wir „recht“ haben…vor allem die, die wir „lieben“. Wurde uns jemals beigebracht, dass wir unsere Meinung ändern können oder eben nicht? Was immer wir wählen.

Was, wenn es bei Verletzlichkeit eher darum ginge, die Kontrolle loszulassen? Die Angst loszulassen, verletzt zu werden, vor allem von denen, die sagen, dass sie uns lieben?

The Vulnerable Man

Too many times it is considered that being “Vulnerable” is to be weak.  In my reality, this is just not true.  When we allow our barriers to stay down, we are no longer hiding behind screens and masks and can be seen for what and who we really choose to be. Yes, I said… “Choose to Be!” as we learn to rely more on awareness instead of our minds to create a life worth living and enjoying….

What if we were willing to be made wrong, even in relationships (with family and even our significant other)? What if we let others have their points of view, and still had no requirement to hide behind walls and masks, and we simply accepted that it is only their point of view and it doesn’t necessarily meet with yours? Where have you been taught that you must do battle and convince everyone, especially those you “Love”, that you are right! Did anyone ever teach us that we can change our minds…or not… as we choose?

What if being “Vulnerable” is more about letting go control. Letting go the “Fear” of being made wrong or hurt, especially by those who say they love us? Hmmmmm…. What if?

Date/ Datum:
18.09.2018, 20 Uhr  – online via Zoom

Cost/Kosten:
50,-

REGISTRATION / ANMELDUNG

Free Zoom mit Gabriele Liesenfeld – „Der RAUM sein … was ist das?“

Was ist eigentlich der „Raum“ sein? 
Und was hat das mit Energie zu tun?
Und warum kann dich eine Umarmung zu Tränen rühren?

Greg Bryers ist der Begründer der Alchemie des Körpers und alleine seine pure Anwesenheit und seine Umarmungen sind so besonders, dass wir uns heute gefragt haben – WAS IST DAS?

Und vor allem: Können wir das auch?

 

Free Zoom mit Gabriele Liesenfeld – "Der RAUM sein … was ist das?"

Was ist eigentlich der "Raum" sein?Und was hat das mit Energie zu tun?Und warum kann dich eine Umarmung zu Tränen rühren?Greg Bryers ist der Begründer der Alchemie des Körpers und alleine seine pure Anwesenheit und seine Umarmungen sind so besonders, dass wir uns heute gefragt haben – WAS IST DAS?Und vor allem: Können wir das auch?Du bist interessiert an einem Alchemie-Kurs?Nächste Woche hast du in Mainz schon die Gelegenheit dazu. Mehr dazu findest du hier: https://www.facebook.com/events/145039332863478/Weitere Termine gibt es hier:https://blog.alchemyofthebody.eu/category/kurseclasses/alle-alchemie-kurse-auf-einen-blick/

Slået op af Christina Schmautz CF – Free yourself i Fredag den 22. juni 2018

Du bist interessiert an einem Alchemie-Kurs?

Nächste Woche hast du in Mainz schon die Gelegenheit dazu. Mehr dazu findest du hier:https://www.facebook.com/events/145039332863478/

Weitere Termine gibt es hier:
https://blog.alchemyofthebody.eu/category/kurseclasses/alle-alchemie-kurse-auf-einen-blick/

Embodiment of the Earth Energies- Verkörperung der Erd-Energien

Embodiment of the Earth Energies

What does this mean… “To Embody the Energies of the Earth?” Another question we can now ask would be… “What are the energies of the Earth?” For me (Greg) there really is only one… Creative energy! “But!” you say… “What about the other end of a scale wouldn’t we have destructive energy?” Everything else we can care to describe is on the line between these two judgements. And I say judgements because essentially, they really are… “How so?” you say. Let’s look at my favourite… a volcano. When one erupts we say how bad and destructive it is. What about all those poor animals killed and the destruction of forests and inconvenience we have when planes can’t fly. We are looking at this from a finite perspective of a “Non-infinite Being”. We fail to see how the ash (pulverised rock) creates new layers of nutrient rich soil and changes the landscape… so we could actually say that even an eruption is very creative, if we let go the judgements of what is right or wrong, and good or bad. I wonder how inconvenient it would get if the Earth forgot to let go and held her breath for a while… try it! What happens when you finally let go?

Within us we hold all the energies and we judge them as wrong or right, good or bad. Those we judge as negative we lock down and “try” to control and not let people see. We see the Haka given by a group of Maori, and our Bodies remember and come alive… not because of the spectacle, but because of the energy presented.

What is it we fear about these energies we perceive… loosing control? Being judged as wrong? What if by Embodiment we actually have greater control? What if being these energies we become more self-assured and become even more creative and generative and even begin to thrive?

Join us when we explore the energy of creation and the Earth and look at Being that same Energy.

Verkörperung der Erd-Energien

Was bedeutet das…”die Energien der Erde zu verkörpern”? Und was sind überhaupt die Energien der Erde? Für mich gibt es tatsächlich nur eine einzige Energie…die kreative Energie.

Und jetzt sagst du vielleicht, dass es da doch auch noch das andere Ende der Skala gibt…die destruktive Energie! Alles, was wir an Energien beschreiben könnten, liegt zwischen diesen beiden Bewertungen. Und ich sage bewusst Bewertungen, denn im Grunde sind sie das ja. Wenn wir uns einen Vulkan anschauen….weil ich Vulkane besonders gern habe….was sagen wir, wenn einer ausbricht? Wie schrecklich und destruktiv das ist. All die Zerstörung von Wäldern und der Tod von Tieren und Flugzeuge können nicht mehr starten. Dabei sehen wir nicht, wie die Asche den Boden düngt und wie die Landschaft verändert wurde. Tatsächlich ist also auch ein Vulkanausbruch etwas kreatives, wenn wir nur die Bewertung darüber loslassen würden.

Wir selbst haben ebenso all diese Energien in uns. Die, die wir als negativ bewerten, schließen wir ein und versuchen, sie zu kontrollieren, damit niemand sie sieht.

Wenn wir den Haka der Maoris sehen, dann erinnern sich unsere Körper und werden lebendig…wegen der Energie, die wir wahrnehmen.

Wovor haben wir Angst, wenn wir diese Energien wahrnehmen? Davor, die Kontrolle zu verlieren? Als verkehrt bewertet zu werden? Was, wenn wir durch die Verkörperung all dieser Energien sogar mehr Kontrolle hätten? Kreativer wären und selbstsicherer und erfolgreicher?

Bei diesem Zoominar werden wir die Energie der Kreation und der Erde erforschen und wie wir Zugang zu eben diesen Energien in uns bekommen können.

12.01.2018 um 20 Uhr auf Zoom

Kosten: 45,- €

Bestellung / Order

Vorname Name (optional)

 

Wer ist hier der BOSS?

Wer ist der Boss?

Dein Verstand, dein Körper oder du?

Hast du deinen Verstand zu deinem Herren gemacht … statt ihn als ein nützliches Werkzeug zu verwenden?

Tust du so, als seist du der Sklave deines Körpers, oder gar sein Opfer?

Mit dieser dreiteiligen Zoom-Serie möchte ich euch dazu einladen, diese Fragen zu stellen! Und wir werden herausfinden, wie wir Verstand und Körper verwenden können, um unsere Realität zu kreieren! Wie wir buchstäblich unseren Verstand neu verdrahten, so dass wir völlig anders funktionieren als gewohnt.

Wenn ihr euer Leben tatsächlich verändern wollt, dann seid ihr bei diesem Call genau richtig!

Beitrag:
90,- €

Nach deiner Bestellung bekommst du eine Bestätigungs-Email mit den Daten zum Bezahlen.

Bestellung

Vorname Name (optional)