Der verletzliche Mann – The Vulnerable Man – Zoom mit/with Greg Bryers – 18.09.2018

Der verletzliche Mann

Viel zu oft wird Verletzlichkeit mit Schwäche gleich gesetzt. In meiner Realität ist das ganz einfach nicht wahr. Wenn wir zulassen, dass unsere Barrieren unten bleiben, dann verstecken wir uns nicht länger hinter Masken und Rollen und erlauben und gesehen zu werden als das, was wir wirklich wählen zu sein. Ja, ich habe gesagt „Wir wählen zu Sein!“… während wir lernen, uns mehr auf unser Gewahrsein zu verlassen, anstatt auf unseren Verstand, um ein Leben zu kreieren, das es wert ist zu leben und zu genießen.

Was wenn wir bereit wären, falsch gemacht zu werden? Sogar in Beziehungen…mit unseren Partnern oder in der Familie? Was, wenn wir den anderen ihre Ansichten ließen und dennoch nicht das Bedürfnis hätten, uns hinter unseren Mauern zu verstecken? Wenn wir wüssten, dass die anderen ihre eigenen Ansichten haben, die nicht unbedingt mit unseren übereinstimmen müssen…

Wo haben wir abgekauft, dass wir kämpfen und alle anderen davon überzeugen müssen, dass wir „recht“ haben…vor allem die, die wir „lieben“. Wurde uns jemals beigebracht, dass wir unsere Meinung ändern können oder eben nicht? Was immer wir wählen.

Was, wenn es bei Verletzlichkeit eher darum ginge, die Kontrolle loszulassen? Die Angst loszulassen, verletzt zu werden, vor allem von denen, die sagen, dass sie uns lieben?

The Vulnerable Man

Too many times it is considered that being “Vulnerable” is to be weak.  In my reality, this is just not true.  When we allow our barriers to stay down, we are no longer hiding behind screens and masks and can be seen for what and who we really choose to be. Yes, I said… “Choose to Be!” as we learn to rely more on awareness instead of our minds to create a life worth living and enjoying….

What if we were willing to be made wrong, even in relationships (with family and even our significant other)? What if we let others have their points of view, and still had no requirement to hide behind walls and masks, and we simply accepted that it is only their point of view and it doesn’t necessarily meet with yours? Where have you been taught that you must do battle and convince everyone, especially those you “Love”, that you are right! Did anyone ever teach us that we can change our minds…or not… as we choose?

What if being “Vulnerable” is more about letting go control. Letting go the “Fear” of being made wrong or hurt, especially by those who say they love us? Hmmmmm…. What if?

Date/ Datum:
18.09.2018, 20 Uhr  – online via Zoom

Cost/Kosten:
50,-

REGISTRATION / ANMELDUNG