The Alchemy of Asking Questions


(English description below)
Die Alchemie des Fragen stellens …..
Inspiriert durch einen Kommentar unter einem Post und Greg’s Erzählungen wie er schon von klein auf gelernt hat die Antworten auf seine Fragen selbst herauszufinden, wollte ich unbedingt mehr wissen.
In unserer Gesellschaft wird uns im Allgemeinen beigebracht, dass es wichtig ist, immer eine Antwort parat zu haben. Und Antworten bekommen wir zuerst einmal von unseren Eltern, dann Lehrern, Professoren, Büchern, Wissenschaftlern, Studien usw. Sprich fast jede Antwort kommt von außen….Greg lehrt uns in seinen Kursen unsere eigenen Antworten zu finden, in uns….was ist also wahr und wichtig und richtig für mich und meinen Körper? …weil das nämlich nicht unbedingt für dich wahr sein muss. Und dann gibt es ja auch noch die Fragen an das Universum….ähm was? Man kann das Universum nach etwas fragen? Wie bitte schön soll das denn gehen? Und wie soll ich denn eine Antwort auf Fragen finden, wenn ich nicht 17 Bücher von Profis zu dem Thema gelesen habe oder wie soll das Universum denn überhaupt antworten? Die meisten Menschen wissen ja gar nicht, dass wir Fragen an das Universum stellen dürfen, wie man das macht und wie unsere Fragen beantwortet werden. Sie wissen auch nicht, dass Fragen Möglichkeiten erschaffen. Eindeutig zu viel für einen einzigen Zoom. Also haben Melanie und ich uns eine 3-teilige Zoom Reihe überlegt.
Im ersten Teil bitten wir Greg uns zu erzählen wie das so war für ihn als Kind, wenn er den Erwachsenen Fragen gestellt hat und was er da so alles erlebt hat und welche wichtigen Erkenntnisse er daraus für sein Leben mitgenommen hat. Im zweiten Zoom soll es darum gehen wie wir lernen und trainieren können Fragen zu stellen und was uns das bringt und was für ein Beitrag das für unser Leben sein kann.
Der dritte Teil ist dann für Fragen der Teilnehmer gedacht, die so während dem Zuhören hoch kommen….
Das ist mal der grobe Plan, der sich aber auch ändern kann, falls es sich ergibt. Greg ist ein Meister im Folgen der Energie und die Energie wird auch durch die Teilnehmer bestimmt.
Die Zoom-Reihe ist gratis, aber wir bitten euch, euch unter dem unten stehenden Link zu registrieren. Es wird eine FB-Gruppe geben, wo wir uns austauschen können und ihr Fragen stellen könnt.
Was wäre wenn uns das Universum tatsächlich alle unsere Fragen beantworten würde, wenn wir nur “richtige” Fragen stellen würden und wüssten wie wir die Antworten empfangen können.
Die Zooms sind in englisch mit deutscher Übersetzung….herzlich willkommen sind also auch alle Interessierten, die zwar nicht deutsch können, aber dafür englisch….
Wir freuen uns auf euch…
Greg Bryers
Melanie König
Claudia Weinhappl

The alchemy of asking questions…
Inspired by a comment under a post and Greg’s stories of how he learned to find the answers to his questions from an early age on, I really wanted to know more. In our society we are generally taught that it is important to always have an answer ready. And we get answers first of all from our parents, then teachers, professors, books, scientists, studies etc. Say almost every answer comes from outside … Greg teaches us in his classes to find our own answers, in ourselves …
So, what is true and important and right for me and my body? … because that doesn’t necessarily have to be true for you. And then there are also the questions to the universe … um what? You can ask the universe about or for something? How is that supposed to work? And how am I supposed to find an answer to questions, if I haven’t read 17 books by professionals on the subject or how should the universe answer anyway? Most people don’t even know that we can ask questions of the universe, how to do that and how our questions are getting answered. Nor do they know that questions create possibilities.
Clearly too much for just one zoom. So, Melanie and I came up with a 3-part zoom series. In the first part we ask Greg to tell us how it was for him as a child, when he asked adults questions and what he experienced then and what important insights he took with him for his life.
The second zoom is about how we can learn and train to ask questions and what we will get out of that and what kind of contribution it can be for our lives.
The third part is then intended for questions from the participants that come up while listening … That’s the rough plan, but it can change if something arises. Greg is a master at following the energy and the energy is also determined by the participants. The zoom series is free, but we ask you to register using the link below. There will be an FB group where we can exchange ideas and ask questions.
What if the universe actually answered all of our questions, if we only asked “right” questions and knew how to receive the answers. The zooms are in English with German translation …. So everyone, who doesn’t speak German but English, is very welcome too …
We look forward to seeing you…
Greg Bryers
Melanie König
Claudia Weinhappl


Bitte auswählen/Please select:

Tag 1, 03/10/2020

Tag 2, 21/10/2020

Tag 3, 28/10/2020